14. Internationale Rallye in Skwierzyna

Am 14. Juni 2014 fand in Skwierzyna und Umgebung zum 14. Mal die internationale touristische Familienrallye statt.

Diese Rallye wird von unserer Partnerorganisation, dem Handwerker- und Unternehmerverband Skwierzyna ( Schwerin an der Warthe ), organisiert.

Das Motto der Rallye in diesem Jahr - In 80 km um die Welt
Mit fantasievoll gestalteten Autos ging es auf die Reise.


    
Anspannung beim Lösen unserer Fragen /
Die Partnerstadt Bernau war mit zwei Teams vertreten.


         

Der BDS Brandenburg hat in diesem Jahr als Schiedsrichter zwei Kontrollpunkte gestaltet.

Wir hatten 5 lustige Fragen zu diesem Thema vorbereitet, die von fast allen 21 Mannschaften richtig beantwortet wurden.

  • Wieviel 80 – km Schritte braucht man um einmal um die Welt zu laufen?
    1. 333
    2. 500
    3. 666

  • Wer hat die Formel für die Bläschen im Bier erfunden (E=mc²)?
    1. Isaak Newton
    2. Marie Curie
    3. Albert Einstein

  • Wie kommt man am schnellsten von Skwierzyna nach Brüssel?
    1. per Anhalter
    2. per Zug
    3. per MIG

  • Welche Orte befinden sich im Umkreis von 80 km von Skwierzyna?
    1. Küstrin-Kietz, Kostrzyn, Slonsk
    2. Przytoczna, Bledzew, Murzynowo
    3. Miedzychod, Miedzyrzecz, Trzciel

  • Wie hieß Alzheimer mit Vornamen?
    1. Alois
    2. Alfons
    3. Albert
  • Ile krokow po 80 km kazdy potrzeba zeby obejisc swiat dookola?
    1. 333
    2. 500
    3. 666

  • Kto wymyslil formule skad sie biora bombelki w piwie (E=mc²)?
    1. Isaak Newton
    2. Marie Curie
    3. Albert Einstein

  • Jak najszybszej mozno sie dostac z Skwierzyny do Brukseli?
    1. autostopem
    2. pociagiem
    3. migiem

  • Ktore miejscowosci znajduja sie nie dalej niz 80 km od Skwierzyny?
    1. Küstrin-Kietz, Kostrzyn, Slonsk
    2. Przytoczna, Bledzew, Murzynowo
    3. Miedzychod, Miedzyrzecz, Trzciel

  • Jak na imie mial Alzheimer?
    1. Alois
    2. Alfons
    3. Albert
An unserem zweiten Kontrollpunkt ging es zum Büchsenwerfen, eine schwere Aufgabe mit leichten Stoffkugeln.
Die Siegerehrung fand auf dem Sportplatz in Murzynowo statt.


    

Die ersten drei Mannschaften erhielten einen Pokal und alle Teilnehmer bekamen wieder eine Medaille.

Der Tag klang in familiärer Stimmung mit einem rustikalen Essen ( Kaffee und Kuchen, Schinken im Brotteig gebacken und Schmalzstullen ) aus. Von den 15 gebackenen Kuchenblechen bekam jeder noch eine Portion mit auf den Weg. Desgleichen wurden auch die restlichen Brote mit einem Durchmesser von 50 cm verteilt.

Der besondere Dank der Veranstalter galt den Sponsoren und insbesondere den über 100 ehrenamtlichen Helfern.

14. Juni 2014